Hello, Tag 1-3

Aufgabe 1

 

 

Erblicke dein neues L-ICH-t der Welt

 

Das, was jetzt schon ist, siehst du mit deinen anderen Augen - denen der Liebe - an. Die ersten 3 Tage gibst du dir keine vergeudeten Augenblicke mehr. Jeder Blick von dir - gewidmet der Liebe. Ob du deiner Aufgabe der bewussten Gedankenkontrolle gerecht wirst, erkennst du an deiner positiven GrundStimmung. Wenn du merkst, dass du in negative Welten absinkst und zum Graulandstreicher oder Schwarzmaler wirst, dann bringe dich zurück in den Augenblick, in dem das Leben jeden Moment neu geboren wird/neu anfängt!

 

Tauch immer mehr  in dein inneres Paradies ein und gib dir transzendiale Erlebnisse, indem du Negatives in Positives verwandelst! Alles im Leben hat diese beiden Teile/Pole - positiv und negativ - gleichermaßen. Menschen, Erfahrungen, Dinge, da das eine kann ohne dem anderen nicht sein kann. Ohne oben kein unten. Ohne hell kein dunkel. Ohne gut kein böse. Ohne kalt kein warm. Du darfst dich also jetzt selbst beweisen, wie fantasievoll du bist. Denn es ist nicht immer einfach in allem das Gute zu sehen, wo es doch auch zu gleichen Teilen negativ ist. 

Wichtig: Sehe das Gute, aber missachte das Negative nicht. Denn sonst ziehst du genau das an, was du eigentlich vermeiden wolltest. Vielleicht kennst du das "Heute will ich fasten. Schwupps hast du Hunger." oder "Ich bin jetzt super genau. Schwupps übersiehst du einen Fehler." oder "Ab jetzt spare ich. Schwupps hast du viele Ausgaben."